Referenzen Umweltprojekte

A9 Ersatzmassnahme Nr. 6 Tschüdanga - Schaffung Feuchtgebiete

A9 Ersatzmassnahme Nr. 6 Tschüdanga - Schaffung Feuchtgebiete

Autobahn A9 - Altlastenfachbegleitung bei der Sanierung des Grossgrundkanals im Bereich Visp West.

Autobahn A9 - Altlastenfachbegleitung bei der Sanierung des Grossgrundkanals im Bereich Visp West.

Regionales Kompensationsprojekt Tschüdanga - Aufwertung Russubrunnu. Projektierung und Realisierung.

Regionales Kompensationsprojekt Tschüdanga - Aufwertung Russubrunnu. Projektierung und Realisierung.

R3 - PM Visp. Sanierung Deponie Chrizigrund in Lalden. Projektierung und Altlastenfachbegleitung.

R3 - PM Visp. Sanierung Deponie Chrizigrund in Lalden. Projektierung und Altlastenfachbegleitung.

Höhenmodelle - Kubaturberechnungen bei Bodenverbesserungs- oder Deponieprojekten

Höhenmodelle - Kubaturberechnungen bei Bodenverbesserungs- oder Deponieprojekten

Ersatzmassnahme A9; Schaffung von zusätzlichen Flachwasser- und Sumpfzonen im Leukerfeld, Mutt, Turtiggrund und Grosseia

Ersatzmassnahme A9; Schaffung von zusätzlichen Flachwasser- und Sumpfzonen im Leukerfeld, Mutt, Turtiggrund und Grosseia

Sanierung Deponie im Rahmen des Autobahnbaus (2008/2009). Entsorgung von ca. 15'000 t Sonderabfall.

Sanierung Deponie im Rahmen des Autobahnbaus (2008/2009). Entsorgung von ca. 15'000 t Sonderabfall.

Technische Voruntersuchung und Sanierung des Kugelfanges (300 m Schiessanlagen Salgesch, Raron, Visp)

Technische Voruntersuchung und Sanierung des Kugelfanges (300 m Schiessanlagen Salgesch, Raron, Visp)

Rückbau der Schiessanlage mit Wiederherstellung des Feuchtgebietes (Flachmoor von nat. Bedeutung).

Rückbau der Schiessanlage mit Wiederherstellung des Feuchtgebietes (Flachmoor von nat. Bedeutung).

Instandstellung Obere Wasserleite Gampel, Projektmitarbeit FUAG (Teil Natur- und Kulturlandschaft)

Instandstellung Obere Wasserleite Gampel, Projektmitarbeit FUAG (Teil Natur- und Kulturlandschaft)

Instandstellung Dorfgassen und Alter Kirchweg, Stiftung Iischers Brigerbad - Projektkoordination FUAG

Instandstellung Dorfgassen und Alter Kirchweg, Stiftung Iischers Brigerbad - Projektkoordination FUAG

Kulturlandschaft Grengiols mit Tulpenäckern - Projektkoordination FUAG

Kulturlandschaft Grengiols mit Tulpenäckern - Projektkoordination FUAG

Ersatzmassnahme A9; Schaffung von zusätzlichen Flachwasser- und Sumpfzonen im Leukerfeld

Ersatzmassnahme A9; Schaffung von zusätzlichen Flachwasser- und Sumpfzonen im Leukerfeld

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Referenzen zu Umweltprojekten spez. für die Bereiche Altlasten/belastete Standorte, sowie Biotopschaffung. Eine detaillierte Auflistung unserer Referenzen erhalten Sie auf Anfrage.

Sanierung/Dekontamination von Quecksilber belasteten Privatparzellen, Region Visp bis Raron

Im Rahmen diverser Baueingaben/Ausführung von Bauprojekten in der Region plante die FUAG die Dekontamination/Sanierung der Parzellen. Dies umfasst die Koordination mit der Dienststelle für Umweltschutz, die technische Unterstützung der Bauleitung/Ingenieurs (Mitarbeit bei Bauablaufplanung / Leistungsbeschrieb Baumeister und Spezialentsorger, Teilnahme an Bausitzungen und Begehungen), sowie die allgem. Qualitätskontrolle und Probenahme während des Triageaushubs. Die Berichterstattung zu Handen des Auftraggebers und der Behörde umfasst die Erstellung eines Sanierungsberichtes inkl. Plangrundlagen und Fotodokumentation sowie den Nachweis der Totaldekontamination resp. die Einhaltung von Art. 3 der Altlastenverordnung.

Sanierung Deponie Chrizigrund, Lalden

Im Rahmen der Prioritären Massnahmen Visp (3. Rhonekorrektion) muss die ehem. Bauschutt- und Siedlungsdeponie der Gemeinde Lalden rückgebaut werden (> 10'000 Tonnen). FUAG projektiert und begleitet die Totaldekontamination des Standortes.

Sanierung Deponie Schwarzer Graben, Visp

Im Rahmen des Autobahnbaus musste im Bereich des Schwarzen Graben in Visp die ehemalige Siedlungsdeponie der Gemeinde Visp (> 10'000 Tonnen), sowie die darauf errichtete 300 m-Schiessanlage saniert werden. FUAG führte die Historische Untersuchung, sowie die Technische Voruntersuchung durch, und projektierte und begleitete die Totaldekontamination des Standortes. Für Sanierung der Deponie waren u.a. Grundwasserabsenkungen erforderlich.

Historische Altlastenuntersuchung Grossgrundkanal

FUAG erarbeitete im Auftrag der kt. Dienststelle für Umweltschutz die Historische Voruntersuchung zum quecksilberbelasteten Grossgrundkanal durch. Schwerpunkt der Studie bildete dabei die Rekonstruktion der verschiedenen Ausbreitungspfade des quecksilberbelasteten Materials (Schlammes) und die Abgrenzung der möglichen Verdachtsflächen.

Rückbau belastetete Standorte A9 Abschnitt Steg Gampel Ost  bis und mit Visp West

Vor einigen Jahren bereits konnte FUAG die Untersuchungen der zwei Verdachtsstandorte auf dem Trassee der A9 durchführen. Im März 2012 konnte unter fachlicher Begleitung die Sanierung der Standorte abgeschlossen werden. Der Rückbau des quecksilberbelasteten Materials auf dem Trassee erfolgt laufend. 2013/14 wird die Sanierung des Grossgrundkanals fachlich begleitet.

Planung Regionales Kompensationsprojekt Tschüdanga Aufwertung Russubrunnu, Salgesch

Im Auftrag der Burgermeinde Salgesch konnte FUAG, in Zusammenarbeit mit dem Kanton (DWL, DUS), den Umweltverbänden (WWF, Pro Natura), sowie den Vertretern Pfyn-Finges das Regionale Kompensationsprojekt Tschüdanga erarbeiten. Das Projekt setzt sich die naturschützerische Aufwertung des Russubrunnens zum Ziel. Realisierung des Projekts erfolgte bis Mai 2013. FUAG begleitete ebenfalls die Teiländerung des Zonennutzungsplanes, sowie die Einspracheverhandlungen beim Baugesuchsverfahren.

A9 Ersatzmassnahmen Abschnitte Leuk bis Umfahrung Visp Süd

Seit 2005 werden laufend verschiedene Ersatzmassnahmen der A9 geplant und realisiert. Die Massnahmen AB4 im Leukerfeld, mit der Vergrösserung des Feuchtgebietes, ist mit seiner Gesamtfläche von 4 ha eine der grössten. In den Jahren 2012 und 2013 können, zusammen mit den Partnerbüros, weitere grössere Biotope in der Talebene geschaffen werden (Feuchgebiete Turtiggrund, Grosseia, Mutt, sowie diverse Hecken und Magerwiesen).